Seminar Nachrichtentechnik

 

  „Kommunikationssysteme“ 

Das Seminar findet in 11-576 statt, wobei die Themen durch Kurzvorträge mit anschließender Diskussion erarbeitet werden.

Der erste Termin dient der Vorbesprechung und der Gruppeneinteilung, der letzte Termin einer Nachbesprechung. Anhand der bereitgestellten Literatur (Bücher, Aufsätze, Spezifikationen etc.) und den aus dem Internet verfügbaren Informationen erarbeiten sich jeweils Zweiergruppen eines der Themen. ZTusätzlich machen sich die Gruppen mit den entsprechenden Systemen mit Hilfe eines am Lehrstuhl vohandenen Signalgenerators und zugehörigem Analyser vertraut.

Die Gruppen präsentieren ihre Ergebnisse in Form ca. 30-minütiger Vorträge mit Vorführungen der entsprechenden Systeme und bereiten als Handout für die übrigen Seminarteilnehmer Kopien ihrer Vortragsfolien mit ausführlichen Kommentaren für die anschließende Diskussion vor. Zur Aufbereitung des Stoffes und zur Vortragsgestaltung bietet der Lehrstuhl Nachrichtentechnik, insbesondere Prof. Urbansky (11-553), Dr. Sauer-Greff (11-551),  Dipl.-Ing. M. Rosenbaum (11-566) und Dipl.-Ing. T. Lotz (11-560) Unterstützung an. 

Themen:

  • GSM
    Systemkonzept, Modulationsart (GMSK), Historie
  • EDGE
    Unterschiede zu GSM, Modulationsart, Anwendung, EDGE Evolution
  • WIMAX
    Systemkonzept, Mehrträger-Übertragungsverfahren, MIMO-Technik, Anwendungsbereiche
  • 802.11n
    Systemkonzept, MIMO-Technik, Mehrträger-Übertragungsverfahren
  • 802.11g
    Systemkonzept, Mehrträger-Übertragungsverfahren